Chinese Market Access Requirements for the Automotive Industry

Online-Vortrag (in englischer Sprache) mit anschließender Diskussion

Vortrag von Herrn Xiaojian Wang, General Manager der CCIC Europe-Testing, S.L. (China Certification & Inspection Group)

Eine Veranstaltung des „Arbeitskreises Wirtschaft“ der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf in Kooperation mit dem Verband Deutscher Hidden Champions

Das CCC-Zeichen (China Compulsory Certificate) ist eine obligatorische Anforderung sowohl für im Inland hergestellte Produkte als auch für nach China importierte Produkte. Die Zertifizierungspflicht gilt nicht nur für Hersteller in China, sondern auch für ausländische Hersteller, die ihre Waren nach China exportieren. Kontrolliert wird die Einhaltung beim Import in China, aber auch innerhalb des Herkunftslandes. Zur Erlangung eines CCCZertifikats müssen rund 4-6 Monate Bearbeitungszeit eingeplant werden. Daher sollten Unternehmen die Anträge mit einem entsprechenden Vorlauf stellen, um einen problemlosen Geschäftsablauf sicherzustellen.

Sehen Sie hier eine Aufzeichnung des Vortrags (weitere Videos finden Sie in der Galerie):

 

Veranstaltungsdaten:

Datum: Mittwoch, 04.11.2020
Zeit: 15:00 – 16:30 Uhr
Sprache: Englisch

Über die Referenten:

Herr Xiaojian Wang, leitender Direktor, Auditing of China Compulsory Certification (CCC) and Quality Management System. Er arbeitet seit 20 Jahren in Bereich Qualitäts-Zertifizierung bei der China Inspection and Quarantine Administration. Seit 2012 arbeitet Herr Wang für CCC in Europa. Er lebt zurzeit in Barcelona.

Dr. Malte Zur hat sein Studium zum Maschinenbauingenieur an den Universtitäten ETH Zürich, UPM Madrid und TU Berlin absolviert. Er hat bei der Porsche AG, Horiba ATS und der ZF Friedrichshafen AG solide Fachkenntnisse in der Prüftechnik aufgebaut. Dort arbeitete er an der Prüfung von Motoremissionen, Getrieben, Aerodynamik und Werkstoffen. Nach seiner Promotion bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung entwickelte er eine neue Testmethode für faserverstärkte Kunststoffe, welche mittlerweile zum weltweiten Standard für Scherprüfungen wurde (ISO 20337:2018). Später gründete er in Berlin ein Labor, welches sich auf die Prüfung von faserverstärkten Kunststoffen spezialisierte. Aus diesen Erfahrungen heraus gründete er im Jahr 2016 das Unternehmen testxchange GmbH. Durch die Nutzung der erstaunlichen Leistungsfähigkeit eines digitalen Plattformmodells entwickelt sich testxchange zum größten virtuellen Testlabor weltweit. Dr. Zur lebt zurzeit in Berlin.

 

Kooperationspartner:

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf

Verband Deutscher Hidden Champions e.V.

testxchange GmbH

Medienbüro Düsseldorf | Beijing

Rechtsanwaltskanzlei Jingsh Lawyer Germany

DeKang GmbH

 

Agenda:

15:00 – 15:05 Uhr – Begrüßung
Fr. Astrid Oldekop, Leitung Arbeitskreis Wirtschaft & Moderation

15:05 – 15:10 Uhr – Begrüßung durch die GDCF
Hr. Dieter Böning, Vorsitzender der GDCF e.V.

15:10 – 15:15 Uhr – Begrüßung
Fr. Xu Lin (Generalkonsulat Düsseldorf)

15:15 – 15:20 Uhr – Digitalized Testing and Certification Solutions
Hr. Dr. Malte Zur, CEO testxchange GmbH

15:20 – 15:50 Uhr – CCC: Chinese Market Access Requirements for the Automotive Industry
Hr. Xiaojian Wang, Managing Director, CCIC ECT Europe (CQC)
1. CCC The Policy of Chinese Market Access
2. CCC Testing Requirements
3. CCC Certification Requirements

15:55 – 16:00 Uhr – Pause

16:00 – 16:30 Uhr – Q&A

VDHC e.V.Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
GlobalWir begleiten Sie auf allen Märkten
https://i1.wp.com/verband-deutscher-hidden-champions.de/wp-content/uploads/2020/06/map-1.png?fit=800%2C339&ssl=1
Folgen Sie unsSocial Media
Folgen Sie unseren Social-Media-Kanälen und erhalten Sie alle News.