“Wir stehen vor einem chinesischen Jahrhundert” | Hermann Simon: Was Unternehmen jetzt tun müssen

Professor Hermann Simon sieht die deutsche Wirtschaft vor einem “chinesischen Jahrhundert” und sagt, worauf es ankommt. Deutschland sei nach wie vor Weltmeister bei den Weltmarktführern: Knapp die Hälfte der rd. 3.500 Weltmarktführer seien deutsch. … In Zukunftstechnologien hätten deutsche Unternehmen nach wie vor gute Chancen, meint der Inhaber der internationalen Beratungsgesellschaft Simon Kucher & Partners: “Wir haben viele zukunftsorientierte Mittelständler. Beispielsweise beim Thema Nachhaltigkeit sind wir führend in der Welt. Kein Land hat dort Kompetenzen wie Deutschland. Auch im Business-to-Business-Bereich der Digitalisierung sind wir absolute Spitze”, so Hermann Simon.

Hingegen hätten wir keine Chancen in den digitalen Konsumgütermärkten, die seien zwischen USA und China längst aufgeteilt.

Zudem sei die deutsche Automobilindustrie als die wichtigste Branche eine “Sunset-Industrie”: “Ob die die Kurve kriegen, ist eine große Frage”.

Die deutsche Wirtschaft müsse sich auf ein chinesisches Jahrhundert einstellen. Unternehmen müssten darauf reagieren. Chinesische Unternehmen werden verstärkt Wettbewerber werden. Vor allem ginge es darum, dort zu sein, wo die besten Markt- und Standortvoraussetzungen seien: “Wir müssen Chinesen werden”, so Simon.

Viele Unternehmen hätten daher längst in den wichtigsten Märkten eigene unabhängige Headquarter gegründet und würden es künftig vermehrt tun.

Unternehmen müssten ihr Know-how schützen. Vor allem aber müsse man selbst die Vorteile des chinesischen Standorts nutzen, wo es sie gäbe, beispielsweise beim Thema Künstliche Intelligenz. Insgesamt sei aus seiner Erfahrung das geschäftliche Miteinander mit Chinesen problemlos, wenngleich es lange dauere, bis man Vertrauen gewonnen hätte. Deutschlands Ruf insgesamt sei in China legendär.

Scharfe Kritik äußert der renommierte Experte zur deutschen Industrie- und Wirtschaftspolitik. In Spitze der Politik herrschten “falsche Einstellungen”. Vor allem die Industriepolitik von Wirtschaftsminister Altmaier sei “der völlig falsche Weg”. Wo wir etwas machen, würden wir viel zu klein denken. Aber aus bestehenden Märkten solle sich die Politik bitte heraushalten. “Lassen Sie uns einfach in Ruhe, Herr Minister. Bitte tun Sie nichts für uns”.

Zum Interview: https://www.youtube.com/watch?v=W4F97MZW8Kk

 

Quelle: Die Deutsche Wirtschaft TV | 22.03.2021

Weitere Videos mit Prof. Dr. Hermann Simon sowie zum Thema Hidden Champions finden Sie auf unserer Website unter “Videos“.

VDHC e.V.Kontakt
Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
GlobalWir begleiten Sie auf allen Märkten
https://i1.wp.com/verband-deutscher-hidden-champions.de/wp-content/uploads/2020/06/map-1.png?fit=800%2C339&ssl=1
Folgen Sie unsSocial Media
Folgen Sie unseren Social-Media-Kanälen und erhalten Sie alle News.
error: Content is protected !!